Der Bücherhäuschen-Prototyp vor dem Seiteneinsteiger-Büro in der Hallerstraße.

Bücherhäuschen für Hamburgs Lesekinder
– Bücher für alle, kostenlos


Im Herbst 2019 feierten wir unser 15. Lesefest Seiteneinsteiger gefeiert und haben uns gedacht, dass wir der Stadt etwas schenken möchten. Und was lag da näher, als Kindern ganzjährig einenZugang zum Lesen zu schaffen?
Dank einer Förderung der Saga GWG Nachbarschaft Stiftung konnten wir im Laufe des Coronajahrs 2020 zunächst fünfzehn Seiteneinsteiger-Bücherhäuschen an kinderfreundliche Träger in Hamburg verschenken: Kleine, leicht zugängliche Tauschbibliotheken speziell für Kinder und Jugendliche. Sie können dort alte Bücher einstellen und neue mitnehmen.

In den USA hat die „Little Free Library“-Bewegung schon Zehntausende solcher Tauschhäuschen aufgestellt und die Erfahrungen sind überwältigend positiv. Unsere Bücherhäuschen sind die ersten, die sich speziell an Kinder wenden. Deshalb stehen sie an Plätzen, wo viele Kinder in ihrem Alltag vorbeikommen, wie z.B.: Kitas, Bauspielplätze, Schulen, Stadtteilzentren und sonstige kindernahe Einrichtungen.

Sind Sie neugierig geworden? Auf www.lesefest-seiteneinsteiger.de finden Sie die aktuelle Liste unserer Bücherhäuschen mit Bildern, Adressen und Öffnungszeiten.

Die Häuschen: Technische Informationen
Jedes Bücherhäuschen wird von der „Werkkiste“ in Altona in 18 mm Sperrholz gefertigt und hat die Maße H 70 x B 54 x T 34 cm, mit einem umlaufenden Dachüberstand von 6 cm. Im Innenraum ist Platz für etwa 30 Kinderbücher. Das Häuschen kann sowohl freistehend als auch zur Wandmontage verwendet werden. Eine kleine Plakette informiert über den Zweck des Häuschens und die Spender (Seiteneinsteiger e.V. und Saga GWG Nachbarschaft Stiftung).

Die Kooperation: Träger und HäuschenmeisterInnen
Seiteneinsteiger e.V. überlässt interessierten Trägern (Vereine, Institutionen) ein unbehandeltes Bücherhäuschen zum Selbstgestalten. Das Bücherhäuschen geht mit der Anlieferung in den Besitz des Trägers über. Die Träger kümmern sich um die sachgerechte Montage des Häuschens an geeigneter Stelle auf ihrem Gelände und sind fortan für das Häuschen verantwortlich. Die Standorte sollten wettergeschützt und verkehrssicher sein.

Jedes Häuschen wird von einer/einem Häuschenmeister:in betreut und gewartet. Dies können Angehörige des Standortes sein oder auch eine ehrenamtlich tätige Person. Der Meister/die Meisterin überprüft regelmäßig den Zustand des Häuschens, sorgt für Ordnung und ggf. für Büchernachschub. Seiteneinsteiger e.V. hilft gern bei der Vermittlung von Häuschenmeister:innen und bei der Bücherbeschaffung! Und es geht weiter ...
Die erste Förderrunde ist nun abgeschlossen, aber in Hamburg ist noch viiiel Platz für weitere Bücherhäuschen. Machen Sie mit! Möchten Sie auf dem Gelände Ihrer Einrichtung ein Bücherhäuschen aufstellen? Oder sich als Häuschenmeister:in ehrenamtlich engagieren? Oder möchten Sie den Bau eines neuen Bücherhäuschens mit einer Spende ermöglichen?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten können, melden Sie sich bitte bei
Annette Huber, Seiteneinsteiger e.V.
Tel. 040 - 679 565 07, huber@seiteneinsteiger-hamburg.de
Alle Bücherhäuschen werden nach dem Aufstellen hier auf dieser Website veröffentlicht!

Gefördert von der