Lesefest Seiteneinsteiger

Grußwort


Dr. Carsten Brosda

Liebe kleine und große Leserinnen und Leser,

in Cornelia Funkes „Tintenwelt“ besitzt der Buchbinder Mortimer die Fähigkeit, Helden, Monster und andere der Feder entsprungene Figuren aus ihren Bücherwelten „herauszulesen“. Gerade noch auf der Buchseite, stehen sie plötzlich lebendig vor einem.

Auch das 14. städtische Lesefest Seiteneinsteiger lockt jedes Jahr Phantasiegestalten zwischen den Buchdeckeln hervor. Vom 18. bis 26. Oktober 2018 wird in Hamburg bei über 200 Angeboten des Lesefestivals gelesen, gelernt und geraten. Das Lesefest ist seit 14 Jahren ein Garant für Lesefreude in der Hansestadt. Dafür stellt das Team von Seiteneinsteiger e.V. immer aufs Neue ein wunder­­bares Festivalprogramm zusammen, das Kinder und Jugendliche – ganz unabhängig von Herkunft und Bildungsgrad – kreativ ans Lesen heranführt und zum Nachdenken über Texte und Bilder anregt. Was für eine Vielfalt: Neben den klassischen Lesungen, Diskussionen und Werkstätten sprühen bei den Wissenschaftsshows die Funken, rauchen beim Harry-Potter-Quiz – anlässlich seines 20. Geburtstags – die Köpfe und glühen bei den sportlichen Mitmachlesungen die Sohlen.

„Zu Gast bei Büchermachern“ bietet Schulklassen und Projektgruppen die Möglichkeit, einen Einblick in die Welt rund um das Buch zu erhalten, der historische VW-Bus der Joachim Herz Stiftung bringt die Lesungen direkt auf den Schulhof, Comicworkshops ermöglichen Fans von Bildergeschichten ein aktives Mitgestalten und auch aktuelle Themen wie das Phänomen der ,Fake News‘ werden besprochen.

Dieses vielfältige und Hamburg aus allen Himmelsrichtungen bespielende Festival wird durch eine Reihe an Förderern ermöglicht. Bei ihnen, besonders bei der Joachim Herz Stiftung, der Reinhard Frank-Stiftung und der Bodo Röhr Stiftung, möchte ich mich für ihr großes Herz für kleine Leserinnen und Leser bedanken.

Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern, dass ihnen beim 14. Lesefest Seiteneinsteiger etwas Magisches widerfahren möge.

Dr. Carsten Brosda
Dr. Carsten Brosda
Senator für Kultur und Medien